• Alternativen zur Schulter-Operation in Europa

    • Regenexx® Patienten-Infopaket per E-Mail erhalten
    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
    Kontaktieren Sie unsSind Sie ein Kandidat?

Regenexx® Stammzell-Verfahren für Schulterarthritis, Rotatorenmanschettenrisse und andere Schulterverletzungen.

Die Regenexx®-Familie nichtchirurgischer Stammzell- und plättchenreiches Plasmaverfahren (PRP) sind die nächste Generation regenerativer Injektionsbehandlungen für alle, die an Schulterschmerzen aufgrund von Arthritis, Rotatorenmanschetten- und Schulter-Labrum-Riss, Überlastungsverletzungen und anderen degenerativen Erkrankungen leiden.
Regenexx® ist auch eine praktikable Alternative für diejenigen, die eine Schulterersatzoperation in Erwägung ziehen.

Wenn Sie einen Rotatorenmanschettenriss oder Schmerzen im Zusammenhang mit Schulterarthritis, Tendinitis, Tendinose oder Bursitis haben, können Sie ein guter Kandidat für ein Regenexx-Verfahren sein. Eine Schulteroperation ist aufgrund der Komplexität des Gelenks besonders schwierig. Die postoperative Wiederherstellung kann schmerzhaft sein und erfordert eine längere Reha-Phase, um die Kraft und Beweglichkeit der Schulter wiederherzustellen. Als Alternative zur Schulteroperation kann das Regenexx-Verfahren helfen, Schulterschmerzen zu lindern und Gelenkschäden mit einem nicht invasiven Injektionsverfahren wiederherzustellen. Patienten erfahren in der Regel nur wenig oder keine Ausfallzeiten nach der Behandlung.

Häufig behandelte Schulterverletzungen

Hier finden Sie eine Auswahl möglicher Schulterverletzungen. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen zu Ihrer Verletzung oder füllen Sie das Kandidatenformular aus.

  • Rotatorenmanschettenriss
  • Arthritis des Schultergelenks
  • Halsrippensyndrom (Thoracic-outlet-Syndrom)
  • eingerissene oder degenerierte Gelenkslippe
  • Rotatorenmanschetten-Tendinitis oder -Tendinose
  • Schultereckgelenkssprengung
  • wiederkehrende Schultergelenksverrenkungen (rezidivierender Patellaluxation)

Ergebnisdaten von Patienten für Schulterbehandlungen

Ergebnisdaten von Schulterpatienten

Diese Ergebnisdaten stellen eine Zusammenfassung aus dem Regenexx-Patientenregister über Schulter-Behandlungen mit körpereigenen Stammzellen. Sie beinhaltet Patienten mit Rotatorenmanschettenrissen, Arthritis, eingerissenen Gelenkslippen und Instabilität.

Ergebnisdaten von Schulterpatienten ansehen


Sicherheit von Stammzell-Verfahren

Regenexx hat weltweit mehr Daten zur Sicherheit von Stammzell-Verfahren in referierter medizinischer Forschung für orthopädische Anwendungen veröffentlicht als irgendeine andere Gruppe. Dies ist ein Bericht über 1591 Patienten und 1949 Behandlungen nach dem Regenexx Stammzell-Verfahren. Basierend auf unserer Analyse dieser Behandlungsregisterdaten ist das Regenexx Stammzell-Verfahren ungefähr genauso sicher wie jede andere Injektions-Prozedur. Dies stimmt auch mit dem überein, was wir tagtäglich in der Klinik erfahren.

Sicherheit von Stammzell-Verfahren ansehen

Verfahren der Stammzellenbehandlung

Blutplättchen-Behandlung

Hochkonzentriertes thrombozytenreiches Plasma und das weiterentwickelte Thrombozyten-Lysat-Verfahren

Das hochkonzentrierte thrombozytenreiche Plasma (Platelet Rich Plasma/PRP) und die Thrombozyten-Lysat-Injektions-Behandlung (PLP) enthalten heilende Wachstumskomponenten aus Ihrem eigenen Blut, die die natürliche Reparaturfähigkeit Ihres Körpers erhöhen. Die Verwendung von PRP zur Reparatur von Gelenk-, Sehnen-, Bänder- und Muskelverletzungen wird dank der Weiterempfehlung von professionellen Sportlern immer bekannter. Thrombozyten-Injektions-Behandlungen sind wirksam, weil sie eine stimulierende Wirkung auf die Stammzellen im Zielbereich haben, so dass diese Stammzellen härter arbeiten, um geschädigtes Gewebe zu heilen.

Unser weiterentwickeltes Thrombozyten-Verfahren ist reiner und konzentrierter als jene, die durch die automatisierten Maschinen in den meisten Kliniken für regenerative Medizin erzeugt werden. Thrombozyten-Verfahren werden häufig für Weichteilverletzungen, leichte Arthritis und Wirbelsäulenerkrankungen eingesetzt.

Stammzell-Behandlungen

Ein-Tages-Stammzellprotokoll

Adulte Stammzellen sind Zellen aus Ihrem eigenen Körper, die sich selbst erneuern können und sich in andere Zellen verwandeln (differenzieren). Sie leben in uns allen in verschiedenen Geweben, bereit in Aktion zu treten, um Schäden zu reparieren, wenn sie auftreten. Wenn wir älter werden oder große Verletzungen haben, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, genug dieser Zellen an den Standort zu rekrutieren, um das Gebiet vollständig zu reparieren. Das Regenexx®-Stammzellverfahren kann helfen, dieses Problem zu lösen, indem es Stammzellen aus einem Bereich mit hohem Volumen extrahiert, dann die Zellen konzentriert und sie wieder in den beschädigten Bereich injiziert, um dem Körper zu helfen, sich auf natürliche Weise zu heilen.

Unser patentiertes Stammzellverfahren kann bei einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt werden, und ist vorzuziehen bei Verletzungen, Arthritis und andere Leiden, die mit unseren plättchenreichen Plasma- oder Thrombozyten-Lysat-Verfahren nicht hinreichend behandelt werden können.

Regenexx® bietet die weltweit fortschrittlichsten Stammzell- und Blutplättchen-Verfahren zur Behandlung von orthopädischen Verletzungen, Arthritis und anderen degenerativen Erkrankungen.

ÜBER DAS REGENEXX STAMMZELL-PROTOKOLL
Wir sind spezialisiert auf die Diagnose und bestmögliche Behandlung einer Vielzahl von orthopädischen Verletzungen und Erkrankungen
Bis zu 20 Mal mehr Stammzellen als herkömmliche Stammzell-Verfahren
Das am Meisten erforschte Stammzell-Protokoll für orthopädische Erkrankungen
Bildgebende Verfahren für präzise Zellinjektionen und die Entnahme von Stammzellen
Von Knochenmark abgeleitete Stammzellen übertreffen fettabgeleitete Zellen;
wir bieten ein komplettes Stammzell-Protokoll

ÜBER DR. ROLANDAS JANUŠAS
Dr. Rolandas Janušas, Leiter der belgischen Oreme-Klinik, ist nicht nur der erste zertifizierte Regenexx-Spezialist in Europa, sondern auch ein in Deutschland ausgebildeter Orthopäde und Wirbelsäulenchirurg, der seit 2000 mehr als 25.000 verschiedene orthopädische Eingriffe und Injektionen mit Ultraschall durchgeführt hat.

Regenexx-Verfahren für Rotatorenmanschettenrisse

Das Regenexx-Verfahren für Rotatorenmanschettenrisse ist eine Ein-Tages-Stammzell-Behandlung. Über jahrelange Forschung und Perfektionierung der Anwendung von Stammzellen und Plättchen für die Heilung von Rotatorenmanschettenrissen, hat Regenexx das regenerative Potential der Rotatorenmanschetten gesteigert und weiteren Schaden an einer Stelle verhindert, die wegen Gewebeschwäche nachgegeben hat.

Indem wir eine präzise, durch bildgebende Verfahren geleitete Injektion von körpereigenen Stammzellen und Plättchen durchführen, können wir die natürlichen Heilungsressourcen des Körpers direkt in dem Riss konzentrieren. Da wir natürliche Heilungsmechanismen des Körpers mobilisieren und so die traumatischen und atrophierenden Wirkungen chirurgischer Eingriffe und der darauffolgenden Stilllegung meiden, hat Regenexx gute Ergebnisse bei der Behandlung partieller Rotatorenmanschettenrisse erzielt, und sogar vielversprechenden Erfolg bei zurückgezogenen Sehnenenden gehabt.

Bei Fragen zu Ihrer Erkrankung oder Verletzung, setzen Sie sich mit uns in Verbindung oder füllen Sie direkt das Kandidatenformular aus.