fbpx
  • Alternativen zur Fuß- und Sprunggelenk-Operationen in Europa

    • Regenexx® Patienten-Infopaket per E-Mail erhalten
    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
    Kontaktieren Sie unsSind Sie ein Kandidat?

Regenexx® Stammzell- und Thrombozytenverfahren für Fuß- und Sprunggelenk-Erkrankungen.

Regenexx® Stammzell- und plättchenreiches Plasma-Verfahren sind die weltweit fortschrittlichsten regenerativen Injektionsbehandlungen zur Behandlung von Fuß- und Knöchelerkrankungen. Bevor Sie eine Knöcheloperation, eine Versteifung oder einen Ersatz in Erwägung ziehen, sollten Sie die weltweit führenden Stammzellen- und PRP-Injektionsbehandlungen in Betracht ziehen.
Gegenwärtige chirurgische Behandlungsmögli

Gegenwärtige chirurgische Behandlungsmöglichkeiten für häufige Verletzungen und Arthritis schließen die Knöchelarthroskopie ein, um beschädigten Knorpel “aufzuräumen”, eine Versteifung von Knöchelknochen, wo Knorpel verloren geht und Sehnentransplantate, die an Ort und Stelle verschraubt sind, um lose Verbindungen zwischen Knochen zu stärken. All diese Verfahren sind schmerzhaft und möglicherweise auf lange Sicht nicht effektiv. Diese Operationen beinhalten typischerweise eine schmerzhafte postoperative Erholung mit einer langen Reha-Phase, um die Kraft und Beweglichkeit des Knöchels wiederherzustellen.

Häufig behandelte Knöchel- und Fußerkrankungen

Hier finden Sie eine Auswahl möglicherFuß- und Sprunggelenkserkrankungen. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen zu Ihrer Verletzung oder füllen Sie das Kandidatenformular aus.

  • Arthritis
  • Knöchelinstabilität
  • Bänderverstauchung oder -riss
  • Subatale Arthritis oder Instabilität
  • Tarsaltunnelsyndrom
  • Plantarfasziitis
  • Hallux valgus

Ergebnisdaten von Patienten für Knöchel- und Fußbehandlungen

Ergebnisdaten von Patienten für Knöchel- und Fußbehandlungen

Diese Datenanalyse basiert auf einer Erhebung aus unserem Patientenregister von 2015. Die Daten stammen von Sprunggelenk-Patienten, die im Durchschnitt moderate bis chronische Arthritis hatten. Manche litten auch unter Knöchelinstabilität und/oder Tendinitis bzw. Sehnenrisse. Einige Fußgelenk-Patienten befinden sich ebenfalls in der Auswertung.

Ergebnisdaten von Patienten für Knöchel- und Fußbehandlungen ansehen


Sicherheit von Stammzell-Verfahren

Regenexx hat weltweit mehr Daten zur Sicherheit von Stammzell-Verfahren in referierter medizinischer Forschung für orthopädische Anwendungen veröffentlicht als irgendeine andere Gruppe. Dies ist ein Bericht über 1591 Patienten und 1949 Behandlungen nach dem Regenexx Stammzell-Verfahren. Basierend auf unserer Analyse dieser Behandlungsregisterdaten ist das Regenexx Stammzell-Verfahren ungefähr genauso sicher wie jede andere Injektions-Prozedur. Dies stimmt auch mit dem überein, was wir tagtäglich in der Klinik erfahren.

Sicherheit von Stammzell-Verfahren ansehen

Verfahren der Stammzellenbehandlung

Blutplättchen-Behandlung

Hochkonzentriertes thrombozytenreiches Plasma und das weiterentwickelte Thrombozyten-Lysat-Verfahren

Das hochkonzentrierte thrombozytenreiche Plasma (Platelet Rich Plasma/PRP) und die Thrombozyten-Lysat-Injektions-Behandlung (PLP) enthalten heilende Wachstumskomponenten aus Ihrem eigenen Blut, die die natürliche Reparaturfähigkeit Ihres Körpers erhöhen. Die Verwendung von PRP zur Reparatur von Gelenk-, Sehnen-, Bänder- und Muskelverletzungen wird dank der Weiterempfehlung von professionellen Sportlern immer bekannter. Thrombozyten-Injektions-Behandlungen sind wirksam, weil sie eine stimulierende Wirkung auf die Stammzellen im Zielbereich haben, so dass diese Stammzellen härter arbeiten, um geschädigtes Gewebe zu heilen.

Unser weiterentwickeltes Thrombozyten-Verfahren ist reiner und konzentrierter als jene, die durch die automatisierten Maschinen in den meisten Kliniken für regenerative Medizin erzeugt werden. Thrombozyten-Verfahren werden häufig für Weichteilverletzungen, leichte Arthritis und Wirbelsäulenerkrankungen eingesetzt.

Stammzell-Behandlungen

Ein-Tages-Stammzellprotokoll

Adulte Stammzellen sind Zellen aus Ihrem eigenen Körper, die sich selbst erneuern können und sich in andere Zellen verwandeln (differenzieren). Sie leben in uns allen in verschiedenen Geweben, bereit in Aktion zu treten, um Schäden zu reparieren, wenn sie auftreten. Wenn wir älter werden oder große Verletzungen haben, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, genug dieser Zellen an den Standort zu rekrutieren, um das Gebiet vollständig zu reparieren. Das Regenexx®-Stammzellverfahren kann helfen, dieses Problem zu lösen, indem es Stammzellen aus einem Bereich mit hohem Volumen extrahiert, dann die Zellen konzentriert und sie wieder in den beschädigten Bereich injiziert, um dem Körper zu helfen, sich auf natürliche Weise zu heilen.

Unser patentiertes Stammzellverfahren kann bei einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt werden, und ist vorzuziehen bei Verletzungen, Arthritis und andere Leiden, die mit unseren plättchenreichen Plasma- oder Thrombozyten-Lysat-Verfahren nicht hinreichend behandelt werden können.

Regenexx® bietet die weltweit fortschrittlichsten Stammzell- und Blutplättchen-Verfahren zur Behandlung von orthopädischen Verletzungen, Arthritis und anderen degenerativen Erkrankungen.

ÜBER DAS REGENEXX STAMMZELL-PROTOKOLL
Wir sind spezialisiert auf die Diagnose und bestmögliche Behandlung einer Vielzahl von orthopädischen Verletzungen und Erkrankungen
Bis zu 20 Mal mehr Stammzellen als herkömmliche Stammzell-Verfahren
Das am Meisten erforschte Stammzell-Protokoll für orthopädische Erkrankungen
Bildgebende Verfahren für präzise Zellinjektionen und die Entnahme von Stammzellen
Von Knochenmark abgeleitete Stammzellen übertreffen fettabgeleitete Zellen;
wir bieten ein komplettes Stammzell-Protokoll

ÜBER DR. ROLANDAS JANUŠAS
Dr. Rolandas Janušas, Leiter der belgischen Oreme-Klinik, ist nicht nur der erste zertifizierte Regenexx-Spezialist in Europa, sondern auch ein in Deutschland ausgebildeter Orthopäde und Wirbelsäulenchirurg, der seit 2000 mehr als 25.000 verschiedene orthopädische Eingriffe und Injektionen mit Ultraschall durchgeführt hat.

Bänder, Verstauchungen und Instabilität des Sprunggelenks

Wenn die Bänder, die die Knochen des Sprunggelenks zusammenhalten, teilweise gerissen oder überdehnt sind, wie im Falle einer Verstauchung oder wiederholter kleiner Verstauchungen, können sie schmerzhaft, locker und schwach werden. Dies verändert das Gehen und belastet andere Gelenke des Fußes mit Schmerzen und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Sie den Knöchel erneut verstauchen. Dies führt zu einem Zyklus von chronischem Schmerz und Instabilität.

Knöchelverstauchungen und Verletzungen, die nicht zu schwer sind, können mit Regenexx superkonzentrierten PRP (plättchenreiches Plasma) Verfahren behoben werden. Diese Verfahren sollen helfen, beschädigtes Gewebe zu heilen und laxe Bänder aufgrund von Verstauchung zu straffen. Bei größeren Verletzungen oder Rissen kann unser Stammzellprotokoll Ihnen weiterhelfen.

Alternative zur Sprunggelenkschirugie, Versteifung oder Gelenkersatz

Osteoarthritis des Knöchels tritt normalerweise in Knöcheln auf, die ein Trauma, eine Infektion oder eine Verletzung erfahren haben. Ein glattes faseriges Bindegewebe, Gelenkknorpel genannt, dient als Schutzpolster zwischen den Knochen. Arthritis entwickelt sich, wenn der Knorpel sich zu verschlechtern beginnt oder verloren geht. Wenn der Gelenkknorpel verloren geht, verengt sich der Gelenkspalt zwischen den Knochen. Dies ist ein frühes Symptom der Osteoarthritis des Knöchels und ist leicht auf Röntgenaufnahmen zu sehen.

Mit fortschreitender Krankheit wird der Knorpel dünner. Die umliegenden Knochen reagieren, indem sie dicker werden. Sie beginnen nach außen zu wachsen und bilden Sporen. Es kommt zu einer Entzündung der Synovia (eine Membran, die eine dicke Flüssigkeit produziert, die den Knorpel ernährt und gleitet). Diese kann Flüssigkeit produzieren, die eine zusätzliche Schwellung verursacht.

Als Alternative zu einer Operation, Gelenksversteifung oder einem Gelenkersatz kann das Regenexx-Verfahren helfen, Schmerzen mit einem nicht-chirurgischen Injektionsverfahren zu lindern. Patienten werden oft ermutigt am selben Tag zu gehen und die meisten erfahren wenig bis gar keine Ausfallzeiten.

Bei Fragen zu Ihrer Erkrankung oder Verletzung, setzen Sie sich mit uns in Verbindung oder füllen Sie direkt das Kandidatenformular aus.